Depression und niedergeschlagen sein, durch Körperhaltung verbessern

Depression-BildschirmfotoEine Depression oder das Gefühl niedergeschlagen zu sein, lässt sich allein durch die eigene Körperhaltung verbessern.

Es gibt natürlich mehrere Stadien der Depression, die eine Behandlung durch einen Spezialisten erfordern kann. Wir sprechen hier von einer Depression, die man noch selbst durch die eigene Willenskraft verbessern kann.

Auf Wikipedia ist dazu eine detaillierte Beschreibung zu finden, die die Unterschiede erklärt.

In einem kleinen Video möchte ich Dir die Unterschiede zeigen, von einer eher depressiven Haltung, die natürlich zu einer immer tieferen Depression führen kann und einer offenen Haltung, die augenblicklich Deine Gefühle und dadurch Dein Selbstvertrauen stärken und verbessern kann. Schau einfach selbst.

Mit einer offenen und aufrechten Körperhaltung kannst Du in nur wenigen Augenblicken Deine innere Stimmung, Dein Gemüt und somit Deine Gefühle verbessern. Jeder von uns hat ein bestimmtes System entwickelt, wie er sich gut fühlen kann oder wie er eine depressive Haltung bei sich erzeugen kann. Ja, Du hast richtig gelesen, es ist jeder selbst, der seine Stimmung und seine Gefühle beeinflusst, ja sogar erzeugt.

Natürlich läuft das nicht bewusst ab, sondern es ist ein Mechanismus, der in unserem Inneren, in unserem Unterbewusstsein als Programm gespeichert ist. In der Regel reagieren wir auf Einflüsse aus unserer Umwelt und spulen dieses, ich nenne es mal Depressionsprogramm ab, weil ein Erlebnis von Außen auf uns zu gekommen ist, auf das wir reagieren.

Wenn es Dir gelingt, diese Automatik zu durchbrechen, die sich schon seit langem immer und immer wiederholt hat, dann kannst Du durch diese einfache Übung bei Dir ein kleines Wunder bewirken.

Natürlich kommt hier wieder unser innerer Schweinehund ins Spiel, der alle möglichen Ausreden finden wird, um es nicht auszuprobieren. Angefangen von: -das ist doch ein Schmarren, über, -das geht jetzt nicht oder -habe ich schon versucht usw. Dies soll eine Warnung sein, denn solche Sprüche und noch mehr werden Dir in diesem Fall vorkommen, als wäre das die Wirklichkeit. Doch das ist es nicht. Denn Du selbst kannst Deine Wirklichkeit erzeugen.

Ob Du für Dich eine positive Wirklichkeit erzeugst oder in einer negativen, vielleicht sogar hoffnungslosen Wirklichkeit stecken bleibst, das darfst Du selbst entscheiden.
Alles Gute für Dich Georg

Über Georg

Mein Name ist Georg U. Prummer ich komme aus dem praktischen, handwerklichen Bereich, deswegen konnte ich mich schon immer in diese Belange sehr gut eindenken. Ab 1988 arbeitete ich als Verkäufer und später Verkaufsleiter für ein Kosmetikunternehmen im Außendienst. Ab 1993 war ich freiberuflich für ein Seminarunternehmen tätig. Dort vermittelte ich Persönlichkeitsseminare und war selbst für deren Durchführung verantwortlich. Ab Ende 2004 führte mich mein Weg Schritt für Schritt dazu, eigene Individualtrainings zu geben, in denen ich auf meine unnachahmliche Art und mit meinen außerordentlichen Fähigkeiten stets meine Kunden betreue und begeistere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*