Fehler machen ist erlaubt.

Fehler machen erlaubtWieso ist es erlaubt Fehler zu machen?

Fehler machen ist erlaubt. Wir denken oft, alles perfekt machen zu müssen, setzen uns daher selbst unter Druck und verursachen damit Stress. Aber: Nicht einmal die erfolgreichsten Menschen dieser Erde erreichen alle ihre Ziele, im Gegenteil, sie machen sogar manchmal grosse Fehler, viele dieser Fehler werden dann in der Öffentlichkeit breitgetreten. Diese Menschen bekommen sogar von Leuten Kritik für Ihre Fehler, die mit der Sache überhaupt nichts zu tun haben.

Trotzdem machen diese erfolgreichen Menschen weiter und kümmern sich nicht darum, denn sie wissen, dass sie jeder Fehler wieder ein Stück voran bringen. Sie lernen aus diesen Fehlern und machen es beim nächsten Mal besser.

Das  Entscheidende ist also nicht die Frage: Was habe ich hier wieder falsch gemacht? Sondern: Was kann ich daraus lernen und wie kann ich es beim nächsten Mal besser machen?

Wenn Du Dir diese Frage stellst, dann denkst Du bereits Lösungsorientiert statt Problemorientiert. Frage Dich selbst, ob es Dich wirklich weiterbringt, wenn Du ständig Probleme wälzt, statt danach zu fragen, wie Du es beim nächsten mal besser machen kannst.

Wenn Du ständig der Vergangenheit nachhängst, und darüber Trauerst, was Du wohl alles falsch gemacht hast, dann hält es Dich in dieser Zeit fest und Du kommst nicht weiter voran. Du ziehst dein altes Fehlverhalten, das vielleicht nicht wirklich eines war immer wieder in dein Leben. Du hältst diesen vergangen Fehlschlag förmlich fest.

Entstehen können solche Fehlschläge oft aus einer bestimmten Angst heraus, die dann zu einem entsprechenden Fehlverhalten führen kann. Es geht also nicht darum, sich ständig etwas Vorzuwerfen, sondern es geht darum, seine Ängste zu erkennen und lernen damit umzugehen.

Schau Dir deine Angst ruhig an, allein davon verliert sie an Macht.

Meine größte Angst war es, allein durch den Wald zu gehen. Eines Tages habe ich allen Mut zusammen genommen und bin durch den von mir gefürchteten Wald gegangen und siehe da die Angst ist verschwunden.

Alles Gute für Dich

Georg

Über Georg

Mein Name ist Georg U. Prummer ich komme aus dem praktischen, handwerklichen Bereich, deswegen konnte ich mich schon immer in diese Belange sehr gut eindenken. Ab 1988 arbeitete ich als Verkäufer und später Verkaufsleiter für ein Kosmetikunternehmen im Außendienst. Ab 1993 war ich freiberuflich für ein Seminarunternehmen tätig. Dort vermittelte ich Persönlichkeitsseminare und war selbst für deren Durchführung verantwortlich. Ab Ende 2004 führte mich mein Weg Schritt für Schritt dazu, eigene Individualtrainings zu geben, in denen ich auf meine unnachahmliche Art und mit meinen außerordentlichen Fähigkeiten stets meine Kunden betreue und begeistere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*